menu

Arne Burkhardt - "Können 100 Ärzte lügen?"

Liebe Community,

ich möchte Euch heute ein wichtiges Interview von Prof. Arne Burkhardt zukommen lassen, den wir persönlich für das Filmprojekt „Können 100 Ärzte lügen“ besucht haben. Da wir uns aber leider aus finanziellen Gründen im Team verkleinern mussten, ist die Filmrealisierung zunächst verschoben worden. Filme zu schneiden ist ein extremer zeitlicher Aufwand und kostet zudem enorm viel Geld. Trotzdem haben wir entschieden den Film bis zum Ende des Jahres fertigzustellen. Damit die persönlichen Interviews, welche wir für das Filmprojekt aufsparen wollten, und für die wir durch ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz gereist sind nicht veralten, haben wir entschieden diese jetzt zu veröffentlichen. Somit wird die Interviewreihe „Können 100 Ärzte lügen“ noch hochwertiger und persönlicher. Ihr, die Community, die den Newsletter abonniert habt, bekommt diese exklusiven Interviews jeweils vorab zu sehen.

Außerdem werden wir heute, an meinem Geburtstag, auf unserem neuen YouTube Kanal, auf Rumble, Odyssee und Telegram, den sehr persönlichen und für mich wichtigen zwei Stunden Film "Project Fovea" ausstrahlen. Ziel ist es, mit diesem Film ein möglichst breites Publikum zu erreichen, um durch die Essenz des Filmes viele Menschen in ihrem spirituellen Bewusstsein zu bestärken. Wir haben an diesem aufwendigen Film mehr als ein Jahr intensiv gearbeitet. Am Ende mussten wir feststellen das ihn zu wenige Menschen gesehen haben weil sie sich nicht zu unserem Newsletter anmelden wollten. Ja, die Unsicherheit ist groß und macht auch vor so einem kleinen Schritt nicht halt. Ich möchte damit auch erfüllen was ich als wichtigen Bestandteil unserer Arbeit sehe, das nicht jene benachteiligt werden die wenig Geld zur Verfügung haben. Leider werden das in Deutschland und Europa durch den Wahnsinn der Politik immer mehr Menschen.

Die Solidarität zwischen den Menschen die wirtschaftlich keine Probleme und denen die durch die Corona Maßnahmen alles verloren haben, ist das wichtigste Bindeglied des Widerstandes gegen eine Oligarchenpolitik. Es ist wichtig dass wir uns alle gemeinsam solidarisieren, organisieren und uns nicht weiter in dieser Angst verseuchten Zeit spalten lassen. Gemeinsam sind wir stark, millionenfach stärker als jene die uns in das Chaos bzw. in die Falle des totalitären Überwachungsstaates und digitalen Finanzfaschismus führen wollen. Was unter anderem auch mit einem Impfzwang durchgesetzt werden soll.

Die Veröffentlichung des Project Fovea Filmes soll dazu einen kleinen oppositionellen Beitrag leisten.

Ich danke allen Unterstützern, ob durch eine Spende, einem Abo oder durch eine nette Mail für die Zuwendungen.

So, jetzt gehe ich feiern und trinke einen auf das Leben und die Schönheit der Natur. Salut!

Euer Kai Stuht

Jetzt unterstützen

Unterstütze die Arbeit von Kai Stuht & Team: Jetzt unterstützen!